Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemein 

Der Unternehmer Bernhard Schießl (im folgenden „Betreiber“ genannt) erbringt seine Leistungen im Rahmen der Internetpräsenz „RB-Showhorses\RBLeather Collection.at“ ausschließlich auf Basis der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde von „RB Leather Collection“ (im folgenden „Kunde“ genannt) akzeptiert diese Bedingungen mit der weiteren Verwendung von „RB Leather Collection“. Mit dem Zugriff auf die Website und der Nutzung der Anwendungen, insbesondere mit der Bestellung von Waren bestätigt der Kunde, dass er die Geschäftsbedingungen verstanden hat und diesen auch ausdrücklich und unwiderruflich zustimmt.

 

2. Umfang der Dienstleistung 

Der Betreiber stellt über die Internetpräsenz „RB-Showhorses\RB Leather Collection.at“ eine Online- Plattform zur Verfügung. Auf dieser Website werden ausgewählte Produkte aus dem Sortiment des Unternehmens zum Verkauf angeboten. Im Online-Shop sind eventuell nicht alle Produkte verfügbar, welche auch an der Geschäftsadresse (A-5252 Aspach, Baumgarten 9) angeboten werden. 

 

3.Produkte und Reklamation 

Jedes Produkt, welches über die genannte Internetplattform, aber auch an der oben genannten Geschäftsadresse angeboten wird, stellt eine Einzelanfertigung dar und wird es ausschließlich in Handarbeit hergestellt. Da für die Verarbeitung der Produkte auch recyclebare und „second-hand“ Materialen verwendet werden, sind leichte Abweichungen hinsichtlich Struktur und Farbnuancen im Vergleich zu den auf der Internetpräsenz abgebildeten Darstellungen des jeweiligen Produktes möglich. 

 

Für Abweichungen wird sohin keine Haftung übernommen. Ein Rückversand aufgrund oben genannter Tatsache ist ausdrücklich ausgeschlossen. Dem Kunden wird sohin geraten, dass die abgebildeten Produkte im Detail zu betrachten und Beschreibungen aufmerksam zu lesen. Im Bsonderen  im Hinblick auf die für die Verarbeitung verwendeten Materialien. Nachfragen per E-Mail werden gerne beantwortet. 

 

Für die Verarbeitung werden tierische Produkte (Leder, Fell, Tierhaare etc.) verwendet. Hinsichtlich dieser Produkte wird jedwede Haftung ausgeschlossen. Der Kunde hat vor Bestellung selbst abzuklären, ob er auf gewisse Materialien allergisch reagiert. 

 

Zu jeglichen Gegenständen ist anzumerken, dass diese natürlich so „kundenfreundlich“ und sicher wie möglich verarbeitet werden, aufgrund der Handarbeit können jedoch vereinzelte Verletzungsgefahren nicht zur Gänze ausgeschlossen werden.

 

Sollte ein Produkt tatsächlich nicht den Vorstellungen des Kunden entsprechen, besteht die Möglichkeit, dass mit dem Betreiber per E-Mail oder telefonisch Kontakt aufgenommen wird. Da bei handgefertigten Produkten die Rückgabe ausgeschlossen ist, ist eine allfällige Rückgabe von der Kulanz des Betreibers abhängig.

 

4. Bestellung und Lieferung von Produkten

Eine Bestellung über den Online-Shop ist erst dann rechtsverbindlich, wenn der Betreiber die Bestellung schriftlich oder fernmündlich bestätigt hat. Sollten Produkte, aufgrund fehlender Materialien, nicht lieferbar sein, behält sich der Betreiber das Recht vor, eine bereits bestätigte Bestellung rückgängig zu machen. Mit dieser Bestätigungs-E-Mail werden dem Kunden auch die Lieferzeit und gegebenenfalls höhere Versandkosten bekanntgegeben.

 

5. Lieferzeit

Als Lieferzeit versteht sich der Zeitraum zwischen dem Eingang der Bezahlung der jeweiligen Bestellung bis zur Fertigstellung des bestellten Produktes. Für die Dauer der Zustellung kann keine Verantwortung übernommen werden, da dieser Vorgang außerhalb der Sphäre des Betreibers liegt.

 

Da sämtliche Produkte in Handarbeit gefertigt werden, sind längere Lieferzeiten möglich. Dies gilt insbesondere für Saison- bzw. Weihnachtszeit.

 

Es gilt eine Lieferzeit von 2 – 5 Wochen, wobei die genaue voraussichtliche Lieferzeit im Bestätigungs-E-Mail angegeben wird. Sollte eine längere Lieferzeit notwendig sein und wird eine solche dem Kunden mitgeteilt, hat der Kunde die Möglichkeit innerhalb einer Frist von 7 Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Dieser Rücktritt ist dem Betreiber jedoch so rasch wie möglich, jedenfalls innerhalb der 7-Tages Frist mit zu teilen, da dieser erst nach Einverständnis über die längere Frist mit der Verarbeitung des bestellten Produktes beginnen kann. 

 

Ein Rücktritt nach dieser 7-Tages Frist ist unwirksam. Das Produkt ist sodann auch bei längerer – soweit nicht unverhältnismäßig langer – Lieferzeit zu erwerben. 

 

6. Preis und Bezahlung, Eigentumsvorbehalt 

Für sämtliche Produkte gelten jene Preise und Versandkosten, die auf der Internetplattform beim jeweiligen Produkt ausgezeichnet sind. Der Betreiber behält sich eine jederzeitige Änderung der Preise ausdrücklich vor. Die Preise verstehen sich inkl. Ust, der Kunde hat die Versandkosten selbst zu tragen. Ein Versand in das Ausland ist möglich, wobei die Versandkosten naturgemäß von den „innerösterreichischen“ abweichen. Die Waren werden im Allgemeinen per Post an den Kunden versendet. Abweichende Versandkosten werden im Bestätigungs-E-Mail bekanntgegeben. 

 

Die Bezahlung des bestellten Produktes und die anfallenden Porto- und Versandkosten muss im Vorhinein per Vorkasse geschehen. Die Zahlung ist per Überweisung an die bei der Bestellung angegebene IBAN/ BIC möglich. 

 

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller damit verbundenen Kosten und Spesen bleibt das veräußerte Produkt im Eigentum des Betreibers. Der Kunde ist mit diesem Eigentumsvorbehalt ausdrücklich einverstanden. 

 

7. Umtausch und Rückgabe von Produkten 

Bei der Bestellung über oben genannte Internetpräsenz liegt ein Fernabsatzgeschäft vor. Ein Rücktrittsrecht des Kunden ist gem § 18 Abs 1 Z 3 FAGG idgF ausgeschlossen. Sämtliche Produkte werden nämlich nach Kundenspezifikationen angefertigt bzw. auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten. 

 

Es ist darauf hinzuweisen, dass eine Rücknahme nur bei berechtigter Reklamation (Mängel) oder nach persönlicher Vereinbarung erfolgt. Die Rückabwicklung des Kaufvertrages hat hiebei Zug um Zug zu erfolgen. Wurde das Produkt willkürlich oder grob fahrlässig zerstört, ist der Kunde zum Wertersatz verpflichtet. Der Betreiber wird sich am Kunden schadlos halten. 

 

Sollte Fertigware angeboten werden – wobei dies nahezu ausgeschlossen ist – beträgt die Rücktrittsfrist 14 Tage. Diese beginnt mit dem Tag der Zustellung an den Kunden zu laufen, wobei die Rücksendekosten vom Kunden zu tragen sind. Das Produkt muss innerhalb dieser Frist an die oben genannte Geschäftsadresse rückgesandt werden und darf dieses nicht beschädigt sein. Bei Verstreichen der Widerrufsfrist ist auch bei Fertigwaren ein Umtausch bzw. eine Rückgabe ausgeschlossen.

Ferner ist ein Rücktritt vom Vertrag – innerhalb von 7 Tagen ab Erhalt des Bestätigungs-E-Mails – möglich, insoweit eine längere Lieferzeit als 5 Wochen benötigt wird und eine dahingehende Mitteilung erfolgt. 

 

Für Kunden und Verbraucher außerhalb Österreichs gelten die jeweils im Bestellerland gültigen Verbraucherrechte zusätzlich.

 

8. Haftungsausschluss 

Werden übermittelte Produkte zweckwidrig verwendet, ist jegliche Haftung des Betreibers ausgeschlossen. Der Betreiber übernimmt auch nicht die Haftung für allergische Reaktionen oder sonstige Krankheiten, die beim Kunden durch die Verwendung von tierischen Produkten auftreten können. 

 

Mit den Produkten ist sorgfältig umzugehen, es können auch scharfkantige Materialien verwendet werden. Da nicht jegliche Verletzungsgefahr ausgeschlossen werden kann, wird für vorsätzliches, leicht und grob fahrlässiges Verhalten des Kunden selbst, keine Haftung übernommen. 

 

Der Betreiber haftet nur im Rahmen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften für unmittelbare Schäden, die den Kunden durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten durch den Betreiber entstanden sind. Haftungen für Ungenauigkeiten in Bezug auf die auf der Internetpräsenz bereit gestellten Informationen (Preise, Verfügbarkeiten) sind ausgeschlossen. Jegliche Haftung für mittelbare Schäden ist ausgeschlossen. 

 

9. Produkthaftung 

Allfällige Regressforderungen, die der Kunde oder ein Dritter aus dem Titel der Produkthaftung iSd PHG gegen den Betreiber richtet, sind ausgeschlossen. Ein Regress ist nur möglich, wenn der Kunde nachweist, dass der Fehler in der Sphäre des Betreibers verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet wurde.

 

10. Urheberrecht

Fotos und Videos, die auf diese Website hochgeladen werden, stehen in ideeller und materieller Hinsicht im Eigentum des Betreibers. Nur diesem kommt das Urheberrecht für diese Fotos/Videos zu.

 

11. Sonstiges

Der Betreiber behält sich das Recht auf Änderung der AGB vor. Registrierte Benutzer werden bei Änderung der AGB per E-Mail informiert. Sollte der Benutzer den AGB nicht innerhalb von 14 Tagen widersprechen, gelten diese vom Benutzer als akzeptiert.

 

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder in Zukunft ihre Rechtswirksamkeit verlieren, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung wird eine geltende Regelung herangezogen, die der ungültigen Bestimmung rechtlich am Nächsten ist.

 

Auf alle Kaufverträge ist österreichisches materielles Recht anzuwenden. Die Anwendbarkeit des UN- Kaufrechtes wird ausgeschlossen.

 

Für alle sich aus einem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist das am Sitz des Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

BlueRibbon-Logo.png

      Thanks to our sponsors

  • Facebook

Follow us on

  • Instagram
Logo-Gufler.png